In einem Reinraum wird die Konzentration luftgetragener Partikel so gering wie nötig gehalten. Je nach Verwendung wird nur die Teilchenanzahl oder auch die Anzahl der Keime überwacht. Solche Räume werden für spezielle Fertigungsverfahren benötigt, beispielsweise in der Optik- und Lasertechnologie, den Biowissenschaften und auch bei der Herstellung von Medizinprodukten und Pharmazeutika. Das Reinraum-Monitoring gibt hierbei Aufschluss über die Qualität der Luft in einem Reinraum.

Sie betreiben einen Reinraum und möchten die Biokontaminationskontrolle oder das Monitoring durch uns durchführen lassen? Wir bei senetics kartieren und führen eine Reinraum-Überprüfung durch in Bezug auf die potentielle Partikelbelastung, Keimentwicklung und Keimbelastung und ermöglichen so einen normenkonformen Betrieb innerhalb der Grenzwerte nach GMP, DIN EN ISO 14644, DIN EN 17141 und VDI 2083, Blatt 18.

Sorgen Sie für eine gleichbleibende Qualität Ihrer Produkte und die Sicherheit Ihrer Kunden!

Wir bieten folgende Dienstleistungen an:

  • Partikelmessung
  • Bestimmung der Luft- und Oberflächenkeimzahl
  • Ermittlung der Gesamtkeimzahl im Wasser
  • Personalmonitoring und Hygieneschulung
  • Überprüfung der Luftströmungen
  • Gefährdungsvermeidung von Biofilmen

In der unten zu sehenden Graphik sehen Sie die Schritte des Reinraum-Monitoring zusammengefasst.

Sie haben noch Fragen zum Thema Reinraum-Monitoring?

Weitere Informationen zum Monitoring und den anderen Dienstleistungen unseres biologischen Testlabors finden Sie hier. Wir haben Ihr Interesse geweckt oder Sie haben noch offene Fragen? Dann kontaktieren Sie uns gerne! Wir bei senetics freuen uns, Ihnen weiterhelfen zu dürfen!