Mit Sterilisation bezeichnet man Verfahren, durch die Materialien und Gegenstände von lebenden Mikroorganismen und ihren Sporen befreit werden. Die Sterilisation beschreibt ein Verfahren, in welchem die Menge aller Mikroorganismen sowie Viren, Bakterien, Prionen und Sporen abgetötet werden. Als steril bezeichnet werden können unterschiedlichste Materialien, Gegenstände, Flüssigkeiten, Oberflächen oder bestimmte Umgebungen. Insbesondere der Bereich der Medizinprodukte unterliegt mit der MDR (Medical Device Regulation, EU 2017/745) strengen Vorgaben, sollte das Medizinprodukt für eine Sterilisation vorgesehen sein oder steril in Verkehr gebracht werden. Sterile Medizinprodukte sind daher von größter Wichtigkeit, sobald diese längeren Kontakt zum Körper haben oder sogar implantiert werden sollen.

Bei der Entwicklung Ihres Medizinproduktes sollten Sie als Hersteller daher nicht nur auf Funktionalitäten, sondern verstärkt auch auf antibakterielle Materialeigenschaften achten.

Überprüfung der Sterilisierbarkeit

Die Überprüfung der Sterilisierbarkeit des Produktes dürfen Sie gerne an unser Labor abgeben.

Wir ermitteln die Sterilisierbarkeit Ihrer neuen Entwicklungen nach Routine-Sterilisationsverfahren gemäß DIN EN ISO 11737 – 2.

Weitere Informationen finden Sie hier.