Projektlaufzeit: 01.04.2018 - 31.03.2021

 

Das Förderprojekt SECREDAS steht für "Product Security for Cross Domain Reliable Dependable Automated Systems“

oder auf deutsch "Cyber-Sicherheit für hochautomatisierte Systeme und das autonome Fahren".

 

Logo Secredas

SECREDAS konzentriert sich vor allem auf Cybersicherheit und sichere Technologie für vernetzte und automatisierte Fahrzeuge. Die Technologie, die SECREDAS vorsieht, könnte nicht nur in den Bereichen der automatisierten Systeme im Automobilbereich, sondern auch in den Bereichen Schienenverkehr und Gesundheit von Nutzen sein.

Fahrerüberwachung zur Erhöhung der Sicherheit in dem Bereich Automobil

 

SECREDAS betrifft zwei wichtige Lebensbereiche:

  • Transport (Automotive und Bahn)
  • persönliche Gesundheit

Die zu entwickelnde Technologie soll verwendet werden, um durch eine Fahrerüberwachung dessen Interaktion mit seiner Umwelt über verschiedene Sensoren zu überwachen.

Motivation

Europa und vor allem Deutschland besitzen in der Mikroelektronik besondere Stärken in der Automobil-, Energie-, Sicherheits- und Industrieelektronik. Um die Mikroelektronikkompetenz im Hinblick auf eine breite Digitalisierung zu stärken, fördert die Europäische Kommission gemeinsam mit Mitgliedsstaaten in der Initiative ECSEL Forschungsvorhaben und Pilotlinien. Deutsche Schwerpunkte liegen dabei auf multifunktionalen Elektroniksystemen, energiesparender Leistungselektronik, Design komplexer Systeme sowie Produktionstechnologien.

Das Bestreben von SECREDAS ist die Sicherheit zu erhöhen, indem der persönliche Gesundheitszustand des Fahrers in die Fahrzeugumgebung integriert wird.

Ziele

  • Aufbau einer umfassenden Sicherheitsplattform für hochautomatisierte vernetzte Systeme aus den Bereichen Automobil, Schienenverkehr und Gesundheitsversorgung
  • Entwicklung sicherer Lösungen für eine kontinuierliche Fahrerüberwachung durch die Messung der Lebenszeichen von Fahrern oder Piloten
    • für die Prävention und Behandlung
    • zur Erhöhung der Fahrersicherheit
  • Entwicklung neuartiger Sicherheitskonzepte für den Aufbau von System- und Netzwerkarchitekturen
  • Entwicklung der Erfassung und Verarbeitung von Sensordaten anhand konkreter Risikoszenarien
    • für die lückenlose Gewährleistung der Betriebssicherheit des Systems
    • für die Sicherheit von Personen und deren Privatsphäre
  • Integration der Sensordaten beispielsweise in die Umsetzung von autonom fahrenden Automobilien oder die Fahrerüberwachung

Vorteile

  • Die von den Sensoren abgerufenen Informationen können in Echtzeit übertragen werden
  • Sichere Kopplung der Informationen mit klinischen Patientendaten und Laborsystemen werden die Analyse und den Entscheidungsprozess erheblich verbessern
  • Es wird Anwendern erlauben eine verbesserte Kontrolle über ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden zu haben
  • Es reduziert die Kosten, indem es nachfolgende Gesundheitsprobleme, Krankenhausaufenthalte verringert und unnötige Behandlungen vermeidet
  • Das SECREDAS-Projekt wird eine unaufdringliche kontinuierliche Fahrerüberwachung hinsichtlich der Vitalzeichen, z. B. der Herzfrequenz, ermöglichen.

Rolle in der Gesamtstruktur des Projekts

senetics übernimmt die Verbundkoordination des Projekts u. a. mit folgenden Aufgaben.

  • aktiver Beitrag zur Schaffung eines Standards für die Kommunikation sensibler Gesundheitsdaten in IOT („Internet der Dinge“)- und Car-Netzwerken (Kompetenznetzwerke)
  • Verbreiten von Ergebnissen auf wissenschaftlichen Konferenzen und internationalen Messen
  • Verbreiten wissenschaftlicher Ergebnisse in medizinischen Fachzeitschriften, um den Wirtschaftssektor über innovative Anwendungen im Automobilbereich zu informieren
  • Entwicklung neuer Technologien für die sichere Kommunikation von Wearables in automobilen Umgebungen
  • Entwicklung weiterer innovativer Produkte für das mobile Biosignal-Monitoring
  • Erstellen innovativer Lösungen zur Fahrerüberwachung
  • Integration geeigneter Hardware-Demonstratoren, dazu gehören Softwareteile mit Signalverarbeitungsalgorithmen für die Fahrergesundheit und die Überwachung der Fahrerwahrnehmung

senetics wird diese neuen Technologien in Zusammenarbeit mit Automobilzulieferern für Kundenprojekte einsetzen und daher zur Integration innovativer Technologien in der europäischen Automobilindustrie beitragen.

Durch die Verbindung zu anderen Projekten kann senetics auf innovative Ideen und Ergebnisse zurückgreifen.

  • Das Forschungsprojekt NexGen gibt Informationen zur Forschung und Entwicklung von Multisensorgeräten zur Körperüberwachung im medizinischen Bereich. Außerdem wird die sichere Datenübertragung mit einem neuen Sensor ausgewertet.
  • Das Forschungsprojekt SeLe gibt Informationen über die Bewertung der Hydratation des Einzelnen. Das dabei verwendete Sensorprinzip ist gültig. Der Vorteil für SECREDAS ist, dass das Messprinzip für die Überwachung der Gesundheit des Fahrers verwendet werden kann. Weiterhin wird die sichere Datenübertragung mit einem neuen Sensor ausgewertet.

Wissenschaftliche und/ oder technische Erfolgsaussichten

Die Risiken für die verschiedenen Transportsysteme steigen stetig. Hinzu kommt durch den demographischen Wandel der Anstieg an Senioren, die ein zusätzliches Risiko für den Verkehr bedeuten. Außerdem werden jedes Jahr über 4 Millionen Todesfälle durch Herzkrankheiten auf der ganzen Welt verursacht. Mehr als 100 Millionen überleben jährlich einen Herzinfarkt. Es gibt 30 Millionen Menschen, die unter Herzrhythmusstörungen und anderen Herz- und Kreislaufstörungen nach WHO - World Health Organisation leiden. Für Behandlungen im Zusammenhang mit diesen Krankheiten entstehen Kosten von etwa 650 Milliarden USD pro Jahr (WHO, 2014).

Tragbare drahtlose Medizingeräte

ABI Research hat prognostiziert, dass bis zum Jahr 2018 tragbare drahtlose Medizingeräte einen Umsatz von mehr als 100 Millionen Geräte erreichen wird. Der Markt für tragbare Sport- und Fitnessgeräte wird voraussichtlich auch wachsen und bis 2018 80 Millionen Geräteverkäufe erreichen. Es gibt zunehmend klinische Beweise über den Wert kontinuierlicher physiologischer Daten bei der Behandlung chronischer Krankheiten und der Überwachung der Patienten Post-Hospitalisierung. Als Folge wird eine wachsende Anzahl von medizinischen Geräten tragbar, einschließlich Glukosemonitore, EKG-Monitore, Pulsoximeter und Blutdruckmessgeräte.

Durch die Überwachung folgender Daten können die Behandlungskosten minimiert und somit die Lebensqualität verbessert werden.

  • Herzfrequenz
  • Blutdruck und Blutzucker
  • Sauerstoffsättigung
  • körperliche Aktivität
  • andere physiologische Parameter

Tragbare Geräte zur Überwachung von Vitalfunktionen wie Herzfrequenz, Atemfrequenz und Blutdruck zeigen eine zunehmende Rolle zur Verbesserung der Lebensqualität und zur Vorbeugung von chronischen Herzerkrankungen.

Partner

Partner von Secredas