Der Begriff Bioburden bezeichnet die Anzahl der Keime, die auf der Oberfläche eines Produktes vor der Sterilisation zugegen ist. Da solche Bakterienkontaminationen sehr leicht im Herstellungsprozess entstehen können, sind Hersteller von sterilen Medizinprodukten verpflichtet, Keimzahlbestimmungen an Ihren Produkten durchzuführen.

Wir sind ein Labor mit langjähriger Erfahrung in der Prüfung von Medizinprodukten und führen gerne die benötigten Bioburden-Tests und Keimzahlbestimmungen an Ihren Medizinprodukten für Sie durch. Wir prüfen alle Arten von Bauteilen (z.B. Kunststoff oder Metall) bezüglich der Keimbelastung nach ISO 11737.

 

  • Ermittlung der Population von Mikroorganismen, die auf der Oberfläche eines Produktes (Bakterien, Hefen, Schimmelpilze)
  • Membran-Filtration und Plate Count
  • PCR (Polymerasekettenreaktion)
  • PEP (Primer extension preamplification)
  • DNA-Sequenzierung

Weitere Informationen finden Sie hier.