Persönliche Gesundheitsüberwachung – Unterstützung im Alltag

Eingetragen bei: News-de | 0

Zur Überwachung verschiedener Vitalparameter werden heutzutage persönliche Gesundheitsüberwachungssysteme (Personal Health Monitoring) eingesetzt, die vor allem für Menschen im höheren Alter, pflegebedürftige Patienten und spezielle Berufsgruppen, wie beispielsweise Berufskraftfahrer, eine Unterstützung im Alltag sind. Personal-Health-Monitoring-Technologien müssen robust sein und Gesundheitsinformationen nicht invasiv erfassen, um die Anwendbarkeit zu gewährleisten. Derzeit existieren verschiedene Systeme zur Erfassung von Vitalparametern wie Sauerstoffsättigung oder der Herzfrequenz.

 

Die Sensorik bekommt auch im Automobil einen immer höheren Stellenwert. In einem herkömmlichen Mittel-Klasse Wagen sind bereits über 40 Sensoren ganz normaler Standard. Gerade bei Berufskraftfahrern ist dieser Luxus ein Muss und trägt massiv zur Fahrersicherheit bei.

Vor allem im Bereich „Automotive“ wäre eine medizinisch verlässliche Auskunft über die Vitalwerte des Fahrers in etlichen Situationen relevant. Mehr als 10 % aller auf deutschen Autobahnen aufgezeichneten Autounfälle passierten aufgrund von Stress, Müdigkeits- oder Alkoholeinfluss.

Gründe für eine persönliche Gesundheitsüberwachung im Automobil sind daher:

  • Die Unterstützung des Fahrers, z. B. durch
    • Abstandsregelungen
    • Tempomat
    • Einparkhilfe
  • Informationsgabe an den Fahrer
    • Fahrer ist müde
    • Fahrer ist gestresst
    • Fahrer steht unter Alkoholeinfluss
  • Verbesserung der Verkehrssicherheit in Bezug auf Unfallvermeidung
  • … und viele mehr

Im Rahmen des Forschungsprojekts SECREDAS entwickelt senetics einen Prototyp zur kontinuierlichen Vitalparameteraufnahme des Fahrers über nachrüstbare Sensorclips für jedes beliebige Lenkrad.

 

 

Mit Hilfe eines Algorithmus sollen anschließend die persönlichen Gesundheitsdaten überwacht und folglich Rückschlüsse auf den Gesundheitszustand geschlossen werden können.

Die senetics Produktentwicklung bietet die Möglichkeit, gemeinsam mit dem Kunden innovative Systeme zur Überwachung des persönlichen Gesundheitszustands zu entwickeln. Dabei können beispielsweise folgende Parameter betrachtet werden.

  • Puls
  • Sauerstoffsättigung
  • Hautleitwert
  • Bioimpedanz
  • Hauttemperatur

Gerne unterstützen wir Sie dabei, Ihr innovatives Produkt zur persönlichen Gesundheitsüberwachung zu entwickeln. Bei Fragen kontaktieren Sie unsere senetics Produktentwicklung.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!